Autor: Eliane

Turin: Barock, Fiat und Grissini.

Oktober 2022 – Nach unserem alljährlichen Wander- und Freunde-Treffen-Wochenende im Wallis reisen wir am Sonntagmorgen mit dem Zug von Brig nach Mailand und von dort weiter nach Turin. Die Tickets inklusive Platzreservation hat der Mann vorgängig online gekauft. Direkt beim italienischen Anbieter Trenitalia. Weil das immer noch einfacher ist, als sich das Ganze hier in der Schweiz zu organisieren. Leider.

Oh Canada… Roadtrip durch die Provinz Québec, Teil 3.

Juni 2022 – Den Bericht zum zweiten Teil dieser Reise gibt es hier zu lesen. Einigermassen früh fahren wir in Matane bei schönem Wetter und Temperaturen um 15 Grad los, schliesslich haben wir noch eine Wanderung geplant. Frühstück gibts gibts in Form von Kaffee unterwegs (Tim Hortons ist schon ein wenig speziell, der Kaffee aber ganz okay, wenn wir uns denn gegenseitig bei der Bestellung verstehen) und mit Essen für die nächsten Tage decken wir uns bei Metro auch grad noch ein.

Oh Canada… Roadtrip durch die Provinz Québec, Teil 2.

Juni 2022 – Den Bericht zum ersten Teil dieser Reise gibt es hier zu lesen. Von Quebéc fahren wir los in Richtung Saguenay. 13 Kilometer nordöstlich erreichen wir den „Parc de la Chute-Montmorency“. Der Wasserfall gilt als Kulturerbe und ist 83 Meter hoch (und somit 30 Meter höher als die Niagarafälle). Für rund 15 Dollar kann man mit der Luftseilbahn hoch zum Le Manoir Montmorency und wieder runter fahren. Spannender finde ich den Weg entlang des Wasserbeckens und die Holztreppe mit verschiedenen Plattformen seitlich des Wasserfalls. Der Eintritt in den Park kostet (im Moment) noch nichts, die Barrieren bei den Parkplatzkassenhäuschen sind bei unserem Besuch oben.

Oh Canada… Roadtrip durch die Provinz Québec, Teil 1.

Juni 2022 – Finally, we are back! Nachdem wir wie viele andere in den letzten zweieinhalb Jahren mehrheitlich in und um die Schweiz unterwegs waren, haben wir uns nach ein paar ausführlichen Gesprächen entschieden, 1. mal wieder etwas weiter weg zu fahren (okay, zu fliegen und zu fahren) und das 2. in eine unserer Lieblingsdestinationen: Kanada. Wo wir zuletzt 2017 waren (Roadtrip von Calgary nach Vancouver).

Milano: A long weekend.

September 2020 – Nachdem der Mann und ich vor über sieben Jahren hier unsere ersten gemeinsamen Ferientage verbracht hatten – bei Temperaturen zwischen 1 und 3 Grad und mit Schneeregen, welcher mir dann auch noch eine heftige Erkältung einbrachte – dachten wir uns, das muss doch bei sommerlichen Temperaturen Anfang September noch besser gehen.

Ein paar schöne Tage im Berner Oberland.

Juli 2020 – Bevor ich mich Ende Juli für eine Fuss-Operation unters Messer lege und voraussichtlich in diesem Jahr nicht mehr wandern darf, besuche ich für einige Tage meine Familie (Eltern, Schwestern, Göttibueb), welche eine Woche in einem Ferienhaus in Aeschiried ob Spiez verbringt. Von Zürich bin ich mit Zug und Bus in etwas weniger als zwei Stunden dort.